Vom Kfz-Mechaniker zur Führungskraft

Reutlingen, 18.04.2017        Seinen schwäbischen Traum begann Edgar Flöer im Mai 1992. Damals startete er in der Reiff Reifen und Autotechnik Niederlassung in Ditzingen als Kfz-Mechaniker. Aber das blieb er nicht lang: Ehrgeiz, Können, maximale Zuverlässigkeit und überdurchschnittlicher Einsatz bescherten ihm schnell die Position der Vertretung des Kfz-Meisters.


Nur vier Jahre später wuchs seine Verantwortung erneut. Im Zuge einer Neuausrichtung übernahm Edgar Flöer nicht nur die komplette Verantwortung für den Autoservice, sondern auch die unterstützende Funktion eines Kundenberaters. Innerhalb kurzer Zeit konnte die Niederlassung Ditzingen, dank dem persönlichen Einsatz von Herrn Flöer, die Umsätze im Bereich Autoservice deutlich steigern.

2009 wechselte Edgar Flöer in die Niederlassung Waiblingen, um auch hier den Bereich Autoservice auf- und auszubauen. Das gelang ihm mit seinen drei Mitarbeitern außerordentlich gut. So gut, dass er 2011 zum stellvertretenden Niederlassungsleiter befördert wurde.


Im Zuge einer erneuten Umstrukturierung der Niederlassung Ditzingen wechselte Edgar Flöer 2016 wieder zurück und verantwortet dort seitdem drei Mitarbeiter, einen Auszubildenden und den Autoservice-Bereich. Die Kollegen und sein Vorgesetzter in Ditzingen freuen sich außerordentlich darüber, den Erfolgsgaranten für Autoservice wieder im Team zu haben. Es bleibt abzuwarten, zu welchen Erfolgen Edgar Flöer der Niederlassung in den kommenden 25 Jahren verhilft.