Kein Berg ist ihr zu hoch, keine Herausfordung zu groß!

Reutlingen, 18.04.2017        Am 01.04.1992 vor 25 Jahren fing Monika Flaig bei Reiff Technische Produkte in der Abteilung Dichtelemente an. Unter der Leitung von Uwe Haid betreute sie wichtige Großkunden wie die Firma Homag oder Liebherr.

Vier Jahre später wechselte sie in den Systemvertrieb und übernahm neben der Betreuung von Key-Account-Kunden auch die Verantwortung von C-Teil-Projektanfragen. Nach dem Zusammenschluss der Abteilungen Telesales und Systemvertrieb zum Zentralvertrieb im Jahr 2002 übernahm Monika Flaig zur Key-Account-Betreuung zusätzlich die Betreuung der Auszubildenden im Zentralvertrieb. Aufgrund ihrer Erfahrung, hatte sie dort wesentlichen Anteil am organisatorischen Aufbau der Abteilung und den internen Arbeitsabläufen.

Seit dem 1. Januar 2013 ist Frau Flaig in der Abteilung eBusiness/Vetriebsentwicklung und folgte damit dem Wunsch und dem Weg ihres langjährigen Vorgesetzten Holger Mende. Sie ist dort für das Produkt-Informations-Management sowie die Koordination der Anbindung von Warenwirtschaftssystemen zwischen Reiff und seinen Kunden verantwortlich. Ganz nebenbei kümmert sie sich um den Datenaufbau und die Datenausgabe für anstehende Printprojekte wie zum Beispiel dem über 1000 Seiten starken Gesamtkatalog von Reiff Technische Produkte.

Wer so viel Einsatz bringt, muss sich manchmal auch eine Auszeit gönnen. Dann findet man Monika Flaig mit ihrem Mann entweder in der Sonne auf einem Kreuzfahrtschiff oder auf einem Klettersteig in den Dolomiten.

Zum 25. Jubiläum gratulierten die Vorgesetzten und Kollegen. „Wir freuen uns, dass wir mit Monika Flaig eine erfahrene aber auch innovative Mitarbeiterin haben, die unser Team mit Ihrer fröhlichen, immer hilfsbereiten, unverblümten Art bereichert“, erklärt Holger Mende, Abteilungsleiter Vertriebsentwicklung/eBusiness.