Industriekaufmann m/w/d mit oder ohne ZQ

Berufsbild:

Industriekaufleute befassen sich mit allen betriebswirtschaflichen und kaufmännischen Aufgaben und sorgen für einen reibungslosen Produktions- und Betriebsablauf im Unternehmen. Das Aufgabenspektrum ist somit sehr vielfältig und abwechslungsreich. 

Ausbildungsablauf:

Im Einkauf kaufen Sie Waren ein oder steuern und überwachen den Herstellungsprozess von Produkten. Im Vertrieb erfassen Sie Aufträge, vergleichen Angebote und sorgen dafür, dass Aufträge vernünftig abgewickelt werden. Hierbei stehen Sie in engem Kontakt mit dem Kunden. Im Personalwesen befassen Sie sich mit Bewerbungseingängen, Schulungen und Weiterbildungen und in der Buchhaltung lernen Sie die Finanz- und Geschäftsbuchhaltung kennen und verbuchen Rechnungen.

Ausbildungsdauer:

3 Jahre
Das umfasst: Besuch der Theodor-Heuss-Schule Reutlingen an 1-2 Tagen pro Woche. Der Rest der Zeit ist der praktischen Ausbildung im Betrieb gewidmet.

Ausbildungsdauer mit Zusatzqualifikation Internationales Wirtschaftsmanagement (ZQ):

2,5 Jahre
Das Umfasst: Besuch der Theodor-Heuss-Schule Reutlingen im Blockunterricht (3/4-wöchige Blöcke). In der Berufsschule werden im Rahmen der Zusatzqualifikation zusätzlich Kompetenzen in den Bereichen Außenhandel Controlling sowie einer zweiten gewählten Fremdsprache (Spanisch oder Französisch) erworben. Der Rest der Zeit ist der praktischen Ausbildung im Betrieb gewidmet. 

Voraussetzungen:

  • Gute Mittlere Reife, Fachhochschulreife oder Abitur
  • Teamfähigkeit
  • Einsatzbereitschaft
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Organisationstalent

Voraussetzungen für ZQ:

  • Gute Fachhochschulreife oder Abitur
  • evtl. zusätzlich zu Englisch noch eine zweite Fremdsprache (Französisch oder Spanisch)
  • Interesse an Praktika im Ausland (2 Auslandsaufenthalte während der Ausbildungszeit)
  • Teamfähigkeit
  • Einsatzbereitschaft
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Organisationstalent