Wichtige Meldung

Die REIFF-Gruppe trennt sich von ihrer Reifensparte. Am 22. Juni wurde der Kaufvertrag unterzeichnet. Voraussichtlich Ende September wechseln die Unternehmen REIFF Reifen und Autotechnik, NETTO Reifendiscount und Reifendiscount.de sowie die Großhandelsunternehmen tyre1, R.Tec Polska und Pneus Krupp France den Besitzer und gehören nicht mehr zur REIFF-Gruppe. Nähere Details entnehmen Sie bitte der aktuellen Pressemitteilung im Newsbereich. Danke für Ihre Aufmerksamkeit.

Lesen Sie mehr in der Pressemitteilung
Gemeinsam ziehen wir an einem Strang

Code of conduct

REIFF verpflichtet sich, die Maßstäbe und Standards, die im Sinne der Nachhaltigkeit die Grundpfeiler des eigenen Arbeitens bilden, auch von seinen Lieferanten und kooperierenden Unternehmen einzufordern.

Das Tun und Wirken der Unternehmen basiert auf gegenseitigem Respekt und fairem Verhalten gegenüber Mensch, Natur und Umwelt.
Dabei ist REIFF bestrebt, die Zielsetzungen der Internationalen Arbeitsorganisation in allen Belangen umzusetzen und von den mit REIFF Handel treibenden Unternehmen ebenfalls zu erwarten.
Die Verbesserung der Arbeits- und Lebensbedingungen aller Mitarbeiter, sowohl der eigenen, als auch derer, die dem wirtschaftlichen Prozess bei REIFF angeschlossen sind, ist das höchste erstrebenswerte Gut.

Kein Arbeitnehmer darf gefährlichen Situationen für Leib und Leben ausgesetzt sein. Weder von Maschinen noch von der Arbeitsumgebung darf ein konkretes Risiko ausgehen. Sicherheit und Brandschutz sind in jedem Fall zu beachten.
REIFF spricht sich ausdrücklich und bedingungslos gegen Kinderarbeit aus.
Kindern, die einer Vollzeitbeschäftigung anstelle der allgemeinen Schulpflicht nachgehen, wird der Weg in eine mündige und notwendige Lebensgestaltung genommen sowie das Recht auf eine angemessene Bildung verwehrt.
REIFF setzt sich daher bei seinen internationalen Partnern für ein Verbot von Kinderarbeit ein.

In gleichem Maße duldet REIFF weder eine irgendwie geartete Form der Korruption noch der Bestechung.
Alle REIFF angeschlossenen Unternehmen und Lieferanten verpflichten sich einer fairen Marktwirtschaft und der Wahrung aller landestypischen Gesetze und Normen.

REIFF zeichnet sich darüber hinaus verantwortlich für eine Minderung von Müll und Emissionen in Luft, Wasser und Erde, einen sicheren und umweltschonenden Umgang mit Chemikalien sowie für eine sichere Handhabung, Lagerung und Entsorgung von Gefahrstoffen und leistet seinen Beitrag zu Recycling und Wiederverwertung von Materien im Rahmen der Nachhaltigkeit. 

Kooperationen und Zusammenschlüsse

Aufbauend auf dem Code of Conduct, dem REIFF sich verpflichtet sieht, ist das Unternehmen in verschiedenen Kooperationen und Verbänden engagiert.

Ziel ist es, durch die enge Zusammenarbeit, Wissen zu sammeln, Ressourcen zu sparen und Handelswege nachhaltig zu verkürzen.

Die Vorteile, die durch diesen Zusammenschluss insbesondere im Technischen Handel entstehen, tragen zur Kompetenz und Wirtschaftlichkeit von REIFF bei.

Im Folgenden seien insbesondere folgende Kooperationen genannt:

 

K4plus

Die K4plus ist ein national führender Zusammenschluss von vier Technischen Händlern und Kunststoffverarbeitern. Durch Interessens- und Mengenbündelung werden die regionale Marktposition und die Fachkompetenz der Partner gestärkt.

Der VTH ist der größte Fachverband für die Branche Technischer Handel und Berufsverband für die Technischen Händler in Deutschland und Österreich.

Der VTH ist an der Schnittstelle zwischen dem professionellen Anwender und der herstellenden Industrie.

Die MULCO-Arbeitsgemeinschaft ist ein Zusammenschluss führender Antriebsspezialisten.

REIFF ist Mulco Partner für das Vertriebsgebiet Württemberg.

EDiS ist eine Gruppe europäischer Unternehmen, die – obwohl sie in ihren Ländern eigenständig agieren – ihr Know-how, Expertenwissen und technische Unterstützung austauschen. Das Ziel besteht darin, den Kunden den bestmöglichen Service, die besten Produktstandards und Verfügbarkeit zu bieten.