Praktikanten und Werkstudenten

Sie möchten Ihr theoretisches Wissen in die Praxis umsetzen? Das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden –
Geld verdienen und Erfahrungen sammeln? Dann sind Sie bei REIFF richtig.

Wir bieten Ihnen Praktikumsmöglichkeiten, Werkstudententätigkeiten und Abschlussarbeiten in folgenden Bereichen:

  • Vertrieb
  • Einkauf
  • Technik
  • Personal
  • IT

Wollen Sie bei uns starten? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

  • Bachelor- oder Masterstudent (m/w)
  • ab dem 4. Semester
  • gute MS-Office Kenntnisse
  • selbstständige und teamorientierte Arbeitsweise
  • Neugierde und Interesse theoretisches Wissen mit praktischem Know-how zu vertiefen
  • Drei bis sechs Monate spannende Einblicke als Praktikant (Freiwilliges- oder Pflichtpraktikum) oder für Ihre Abschlussarbeit
  • Sechs bis zwölf Monate praktische Erfahrung als Werkstudent
  • Einblick in viele technische und kaufmännische Bereiche bei REIFF
  • Persönliche Betreuung durch eine/n erfahre/n Fachkraft/Mentor der Abteilung sowie der Personalabteilung
  • flexible Arbeitszeitgestaltung in Gleitzeit
  • angemessene Vergütung nach persönlicher Qualifikation
  • 40-Stunden-Woche für Praktikanten und die Abschlussarbeit; max. 20-Stunden-Woche bei einer Werkstudententätigkeit
  • gesetzlicher Urlaubsanspruch
  • gute Anbindung an den ÖPNV

Technikerarbeit bei REIFF Technische Produkte GmbH

Im September 2015 hat Hr. Kretzmer bei RTP im Bereich Baugruppen die Abschlussarbeit seiner Technikerausbildung bei uns begonnen. Marco Kretzmer hat seine Weiterbildung zum staatlich geprüften Techniker, Schwerpunkt Automatisierungstechnik, an der Ferdinand-von-Steinbeiss-Schule absolviert, die im Abschlussjahr mit einer Technikerarbeit abschließt.

Das Thema der Technikerarbeit war „Automatisierung eines Wellendichtringspenders“. Die Idee und Erweiterung des Themas der Automatisierung kam aufgrund einer bereits vorhandenen Kundenanfrage bei RTP aus der Automobilzulieferindustrie zustande und wurde für die Technikerarbeit konkretisiert und aufgearbeitet.

Frage 1: Hr. Kretzmer, welche Kriterien aus ihrer Projektarbeit haben Sie veranlasst, sich für Ihre Technikerarbeit bei REIFF zu bewerben?

Antwort:
Bei der Wahl des Unternehmens war mit wichtig, ein technisches, innovatives Unternehmen aus der Region zu wählen, und ein Projekt zu begleiten, dass die Schwerpunkte Konstruktion, Programmierung, Antriebstechnik, Steuerungstechnik und Qualitätsmanagement vereint.

Frage 2: Wie haben Sie die Zeit bei REIFF und den Projektverlauf erlebt?

Antwort:
Im Rahmen der vorgegebenen Zeit von 7 Monaten waren meine wesentlichen Aufgaben die Recherche, die Planung und Konstruktion, Angebotseinholung, Kalkulation, Fertigung, Inbetriebnahme und Qualitätsmanagement. Unterstützt von meinen Mentoren, Manfred Birkmaier und Hubert Eberlein, Baugruppen. Eines der Highlights im Projektverlauf war den vorhandenen manuellen Wellendichtringspender konstruktiv zu erfassen und durch Automatisierung zu erweitern.

Frage 3: Welches waren Ihre wichtigsten Erfahrungen bei Ihrer Technikerarbeit?

  • Praxisgerechte Durchführung des Projektes
  • Reibungslose Zusammenarbeit im Baugruppen-Team
  • zeitnaher Informationsaustausch
  • Qualität- und Beschaffungsmanagement
  • Vertiefung der CAD Kenntnisse Inventor

Frage 4: Welche persönlichen Erkenntnisse nehmen Sie aus Ihrer Technikerarbeit bei REIFF mit?

Die Kombination zwischen technischer Entwicklung und betriebswirtschaftlichen Abläufen sind die wesentlichen Punkte für mich, als Vorbereitung für meinen Berufseinstieg. Mein besonderer Dank gilt der Firma REIFF, insbesondere Hubert Eberlein und Manfred Birkmaier, die mich während meiner Arbeit unterstützend begleitet haben.

Vielen Dank auch an Hr. Ketzmer für die Zusammenarbeit von Seiten REIFF! Mit dieser Aufgabenstellung trägt das Handelshaus REIFF – Baugruppen- einen innovativen Beitrag in Richtung Industrie 4.0 bei.

Das Interview führten Iris Ammann-Walz, Recruiting mit Mentor Hubert Eberlein und Manfred Birkmaier, Baugruppen.

Marco Kretzmer

"In meinem Praktikum bei REIFF kann ich innerhalb der Projekte eigenverantwortlich arbeiten. Hier kann ich nicht nur meine theoretischen Kenntnisse aus dem Studium anwenden, sondern auch meine Ideen realisieren! Ich erlebe ein tolles Team in einer engagierten guten Arbeitsatmosphäre. Mich motiviert das kontinuierliche Feedback zu meiner Arbeit. Ich freue mich jeden Tag hierher zu kommen und mein Bestes zu geben.“

 

Maria Rodríguez, Praktikantin
Preis- und Sortimentsmanagement
REIFF Technische Produkte GmbH

An meine Zeit bei REIFF werde ich mich immer gerne zurück erinnern. Nicht nur, dass ich einen umfangreichen Einblick in die „Business-Welt“ erhalten habe und viel Neues hinzu lernen konnte. Auch die Atmosphäre und der Umgang waren immer sehr einladend und wertschätzend. Die wertvollste Erfahrung war, dass ein offener Meinungsaustausch und eigene Ideen gefördert wurden. So konnte ich mich persönlich entfalten und weiterentwickeln und meinen Beiträgen meine individuelle Handschrift geben.

Unsere Aufgabe als Praktikanten war, im Unternehmensbereich Technischer Handel eine Wettbewerbsanalyse für den Kunststoffmarkt zu erstellen und daraus ein standardisiertes Konzept für weitere Analysen zu entwickeln.

Umer Azeez, Praktikant
Preis- und Sortimentsmanagement
REIFF Technische Produkte GmbH

Foto: Maria Rodríguez, Umer Azeez und Rebecca Karoli